· 

Der Hundehalter Herbst - oder "Achtung Scheiße"

Es ist endlich soweit, die Blätter werden bunt und fallen von den Bäumen, die Sonne steht tief und .... Scheiße!💩

Ja Scheiße, nennen wir das Kind ruhig direkt beim Namen. Die Rede ist von Scheiße, dem Stoffwechselendprodukt eines jeden Lebewesens. Was das jetzt mit dem tollen goldenen Herbst zu tun hat fragst du dich? - Für "normale" Hundelose Menschen gänzlich wenig, aber für Hundehalter bedeutet es eine ganze Menge:


Schauen wir uns dafür den Herbst einmal genauer an. Es regnet viel, die Sonne steht tief und überall liegt Laub. Überall. 

Als Hundehalter spaziert du so durch die Gegend, führst den Hund aus. Alles wie immer, bis es zum erledigen des großen Geschäfts kommt. 

Das ist der Herbstmoment der Wahrheit:

💩wirst du den Haufen wieder finden ?

💩Wirst du beim aufheben "deines" Haufens in einen anderen unter dem Laub versteckten Haufen treten?

💩Wird dein Kotbeutel die Feuchtigkeit der mit dem Haufen aufgenommenen Blätter stand halten ?

💩Wirst du auf dem nassen Laub ausrutschen und direkt in deinem verloren geglaubten Haufen landen?

Und

💩Wirst du vorsichtig genug durch das Laub zu "deinem" ersehnten Haufen waten, ohne dabei versehentlich einen Igel zu zerquetschen?🦔

Keine Jahreszeit Ist so nervenaufreibend für die Häufchenpflicht wie der Herbst. Natürlich gibt es auch ganz viel positives, neben Regen und Scheiße über den Herbst zu sagen. Die Vorzüge darfst du aber selber herausfinden ;)


fröhliches suchen und rutscht nicht aus

Kommentar schreiben

Kommentare: 0